IQOS Test – Der große Test und Tabakerhitzer Vergleich

Der beste Tabakerhitzer 2022 | Test und Vergleich der Top Tabakerhitzer

Tabakerhitzer gibt es seit mittlerweile über 5 Jahren auf dem deutschen Markt. Hierbei wird im Gegensatz zur Zigarette der Tabak nicht verbrannt, sondern nur auf bis zu 350 °C erhitzt. Dadurch sollen im Schnitt bis zu 95% der Schadstoffe reduziert werden. Ein Tabakerhitzer soll somit eine weniger gesundheitsschädliche Alternative zur klassischen Zigarette sein.

Die notwendigen Heets, welche den Tabak beinhalten, sind mit viel Glycerin versetzt. Beim Ziehen am Mundstück wird kein richtiger Rauch, sondern Aerosole inhaliert.

Da das Angebot an Tabakerhitzern recht überschaubar ist, sollte man sich über die Unterschiede einzelner Modelle vor dem Kauf im Klaren sein. In unserem IQOS Test und Vergleich & Test alternativer Tabakerhitzer zählen wir die aktuell besten Tabakerhitzer und deren Unterschiede auf.

IQOS 3 Duo Kit

64,50€

Holder & Pocket Charger

20 Heets/ Ladung (Mit Zwischenladung)

2 min Ladezeit (Holder)

LED Akkustatus

130g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

Lambda CC

78,35€

Holder = Akku

40 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

Keine Zwischenladezeit

LED Display

73g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

Glo Hyper+

27,00€

Holder = Akku

20 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

Holder = Akku

LED Akkustatus

111g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

ISMOD 2 Plus

69,95€

Holder & Pocket Charger

28 Heets/ Ladung (Mit Zwischenladung)

15 Sek Zwischenladezeit

LED Akkustatus

105g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

ISMOD Nano Kit

44,95€

Holder = Akku

20 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

15 Sek Zwischenladezeit

LED Akkustatus

51g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

IQOS 3 Duo Kit

64,50€

Holder & Pocket Charger

20 Heets/ Ladung (Mit Zwischenladung)

2 min Ladezeit (Holder)

LED Akkustatus

130g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

IQOS 3 Multi

179,00€

Holder = Akku

10 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

Holder = Akku

LED Akkustatus

50g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

Lambda CC

78,35€

Holder = Akku

40 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

Keine Zwischenladezeit

LED Display

73g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

Glo Hyper+

27,00€

Holder = Akku

20 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

Holder = Akku

LED Akkustatus

111g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

ISMOD 2 Plus

69,95€

Holder & Pocket Charger

28 Heets/ Ladung (Mit Zwischenladung)

15 Sek Zwischenladezeit

LED Akkustatus

105g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

ISMOD Nano Kit

44,95€

Holder = Akku

20 Heets/ Ladung (Ohne Zwischenladung)

15 Sek Zwischenladezeit

LED Akkustatus

51g Gesamtgewicht

USB-C Ladeanschluss

Mehr Informationen Zum Produkt*

IQOS 3 DUO Test und Erfahrungsbericht

Der IQOS 3 DUO Tabakerhitzer gilt als absoluter Bestseller und ist Hauptbestandteil von unserem IQOS Test.

Für einen Preis von +/- 69,99 € erhält man das beliebte IQOS 3 Modelle in verschiedenen Farben. Für eine reibungslose Verwendung benötigt man zusätzlich eine Packung der hauseigenen “Heets”. Die Aromen der Tabakstängel sind frei wählbar und aktuell verfügbar sind folgende Selections:

    • Amber Selection (Feine Holznote mit leichten Nussaromen)
    • Bronze Selection (Note von Mokka und getrockneten Früchten)
    • Sienna Selection (Feine Holznote)
    • Yellow Selection (Feine und würzige Note)
    • Teak Selection (Feine Nussaromen)
    • Russet Selection (Vollmundige, geröstete Tabakmischung)

IQOS 3 Duo Kit für 64,80€

Zum Produkt*

Vorteile

Perfekte Gröse zum Transportieren


20 Heets/Ladung


Edle Optik und spitzen Qualität


Praktische, vielseitige LED Anzeige

Nachteile

Keine Temperaturanpassungen möglich


Pocket Charger wird benötigt, wenn mehr als 2 Heets gedampft werden

Daten

Marke: IQOS


Rauchdauer: 6 Minuten (14 Züge)


Ladezyklus: alle 2 Min (Holder) / alle 20 Heizstäbchen


Praktische LED Anzeige

Nützliches Zubehör und HEET-Alternativen (nikotinfrei) für die IQOS 3 Duo

FAQ´s zur IQOS 3 Duo

Wie viele Züge kann an einer Heet genommen werden?

Dein Heetstängel wird für 6 Minuten, bzw. 14 Züge (je nachdem, was zuerst eintritt) erhitzt. Man kann also nicht nach 4 Zügen eine Pause einlegen und 10 Minuten später die restlichen 10 Züge konsumieren.

Hat der Akku einen Überladungsschutz?

Ja, der Pocket Charger verfügt über einen Überladungsschutz.
Man muss sich keine Sorgen über mögliche Beschädigungen am Akku machen!

Ist ein Ladekabel bereits dabei?

Zum Lieferumfang gehört ein Netzteil mit passendem USB-C Kabel.
Insgesamt besteht der Lieferumfang aus folgenden Teilen:

1x IQOS Holder, 1x IQOS Pocket Charger, 1x IQOS USB-Kabel, 1x IQOS-USB-Netzteil, 1x IQOS Reinigungsstift, 10x IQOS Cleaning Sticks

Wie schmecken die dazugehörigen Heets und riechen die auch so schlimm, wie eine Zigarette?

Geschmacklich orientieren sich die Heets stark an verschiedene Holznoten. Je nach Selection können weitere Aromen Einfluss auf die Geschmacksrichtung nehmen.
Im Gegensatz zu einer normalen Zigarette ist der Geruch deutlich humaner und vergleichsweise weniger eklig.

Mehr Informationen zu den Heets…

IQOS 3 Duo Kit Test | Funktionsweise & Gesundheit


IQOS stellt eine vernünftige Alternative zur Zigarette da und wird bereits von über 14,7 Millionen Menschen aktiv genutzt. Der Grund hierfür ist relativ einfach erklärt:

Wie der Name bereits verrät, wird beim Tabakerhitzer kein Tabak verbrannt, sondern lediglich erhitzt. Als Resultat verzichtet man hierbei auf den üblichen Zigaretten-Rauchgeruch, sowie die Asche.
Aber auch gesundheitliche Vorteile bietet das kleine Gerät. Laut IQOS selbst entstehen hierbei rund 95% weniger Schadstoffe als bei Zigaretten. (Dies bedeutet nicht unbedingt eine 95%ige Verringerung des Risikos oder dass der Konsum von IQOS frei von Risiken ist. “95% weniger” steht für die durchschnittliche Reduktion der Konzentration einzelner schädlicher Substanzen bei IQOS im Vergleich zum Rauch einer Referenzzigarette.)

Aufbau der IQOS 3 DUO

Hauptbestandteile dieses Modells sind der tragbare Charger (Akku) und der dazu passende Holder.
Um den Holder, womit letztendlich konsumiert wird, aufzuladen, muss das kleine Gerät einfach nur in den Charger gesteckt werden. Über die LED Anzeige lässt sich der Akkustand des Holders beobachten. Auch der Charger selbst kann über eine LED Anzeige auf Akkukapazität geprüft werden. 

Den Charger selbst lädt man mithilfe des mitgelieferten USB-C Kabels.

Im Holder selbst befindet sich ein Heizblatt. Dieses bringt später die richtige Temperatur ins Innere deines Tabaksticks und sorgt für gleichmäßiges Erhitzen. 

Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Reinigungsstift und 10x Cleaning Sticks.

 

Praktische Verwendung einer IQOS 3 DUO

    1. Um den Pocket Charger zu aktivieren, muss die On-/Off-Taste für 4 Sekunden gedrückt werden. Nun kann der Charger geöffnet und der aufgeladene Holder entnommen werden. Erneut muss auch am Holder die On-/Off-Taste gedrückt werden, bis das Gerät vibriert und die LED weiß pulsiert. Jetzt beginnt die Aufheizphase.
    2. Während der Aufheizphase wird der HEETS Tabakstick bis zur silbernen Linie eingesetzt. Darauf vibriert der Holder erneut und die LED leuchtet konstant weiß, bis die Aufheizphase beendet ist. Nun ist das Gerät einsatzbereit. 
      Nun kann genüsslich gedampft werden. Der Holder ist 2 mal direkt in Folge verwendbar, sollte dieser komplett geladen sein. Mit vollem Pocket Charger lassen sich bis zu 20 HEETS dampfen.
    3. Ca. 30 Sekunden vor vollständiger Aufbrauche vibriert der Holder erneut. Die obere Kappe, mit dem IQOS Schriftzug, kann nun nach oben geschoben werden, um den gebrauchten Stick zu entfernen.
    4. Erlischt die erste LED am Holder, ist eine weitere Anwendung möglich. 

Reinigung des Tabakerhitzers


Die Reinigung einer IQOS 3 DUO ist recht unkompliziert. Wichtig hierbei: Lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen. 
Die Kappe des Holders muss zur Reinigung abgenommen werden. Durch leichtet klopfen auf eine glatte Oberfläche lassen sich die Tabakreste im Inneren lockern. Nun kommt der im Lieferumfang enthalte Reinigungsstift zum Einsatz. Auch dort kann die Kappe abgenommen werden, damit der Stift auch in den Holder passt. Dieser wird nämlich mit einer leichten Drehung in den Holder eingeführt, wobei zu beachten ist, dass das Heizblatt möglichst unberührt bleibt.

Unser Fazit zum IQOS 3 DUO | IQOS Test


Vorab gefällt uns dieser Tabakerhitzer im IQOS Test optisch am Besten. Die Politur am Charger sorgt für einen sehr edlen Eindruck und das gesamte Kunststoff lässt sich bequem anpacken. Der kleine Holder liegt hervorragend in der Hand.
Auch qualitätstechnisch kann das Modell punkten. Alles ist hochwertig verarbeitet und sollte doch mal etwas kaputt gehen, profitiert man von der 12 Monat Garantie. 

Einige Tabakerhitzer bieten LED Display zur Einstellungsvornahme. Darauf muss beim Kauf einer IQOS verzichtet werden. Das integrierte LED Leuchtsystem ist aber vollständig durchdacht und sorgt für eine einfache Verwendung des Geräts.

Viele andere Konkurrenzprodukte besitzen fest verbaute Akkumulatoren, wodurch das Gewicht und die Größe steigt. Den IQOS 3 Duo wiederum kann man bequem nutzen, während der Charger in der Tasche verstaut ist.

Mit der IQOS 3 DUO können 2 Tabaksticks nacheinander gedampft werden. Danach muss erst wieder aufgeladen werden. Der Ladeprozess dauerte nur 1-2 Minuten (je Stick) und ist somit recht flott.

Schon gewusst ?

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Zigarette wird bei einem Tabakerhitzer kein Tabak verbrannt, sondern kontrolliert erhitzt. Dadurch entsteht weder Zigaretten-Rauchgeruch noch Feuer und Asche.
Im Schnitt lässt sich durch die Erhitzung des Tabaks eine Schadstoffminderung von bis zu 95% erreichen. Die Reduktion von Schadstoffen ist aber auf keinen Fall gleichzustellen mit einer Reduktion des Risikos.

IQOS Alternativen | Weitere Tabakerhitzer im Test & Vergleich

Neben den beliebten IQOS Modellen der Phillip Morris GmbH lassen sich mittlerweile weitere empfehlenswerte Hersteller von Tabakerhitzern auf dem Markt finden.

In diesem Bereich von unserem Tabakerhitzer Test & Vergleich möchten wir etwas genauer auf die Konkurrenzprodukte eingehen. Schließlich lassen sich echte Schnäppchen, aber auch topaktuelle Spitzenmodelle mit nützlichen Extras finden, wenn man etwas mehr Zeit in die Suche steckt.

Lambda CC für 78,35 €

Zum Produkt*

Vorteile

Anpassbare Rauchzeit (3- 6 Minuten)


35 – 40 Heets/Ladung


Schönes OLED Display


Anpassbare Temperatur

Nachteile

Längere Versanddauer


Evtl. Zoll – und Einführungskosten

Daten

Betriebstemperatur: 200 – 300 °C


Rauchdauer: 3 – 6 Minuten (Einstellbar)


Ladezyklus: alle 40 Heizstäbchen


Magnetische Kappe, OLED Display

Lambda CC
Der Lambda CC Tabakerhitzer sticht in unserem Vergleich durch eine breite Auswahl an Einstellungen hervor. Bei diesem Modell lässt sich nicht nur die Hitze individuell einstellen, sondern auch die Rauchdauer pro Tabakstäbchen. Diese lässt sich auf 3-6 Minuten anpassen, wodurch man sein Raucherlebnis individualisieren kann.

Der Akku hat eine Leistung von 3200mAh, was ausreicht um ca. 35-40 Tabakstäbchen zu erhitzen. Dabei lässt sich die Heiztemperatur zwischen 200-300 Grad einstellen, wodurch die Intensität des Geschmacks angepasst wird. Dieser Tabakerhitzer ist kompatibel mit allen gängigen Tabakstäbching/Heets.
Die Ladezeit beträgt in etwa 2,5 Stunden.

Eine weitere Besonderheit, welche der Lambda CC Tabakerhitzer mitbringt, ist das Display. Dieses ist angenehm zu bedienen und zeigt einem immer die aktuellen Einstellungen des Tabakerhitzers an.

Der Lambda CC besteht aus 3 Teilen, die sich auseinander bauen lassen. Der Hauptteil, in dem sich der Akku und das Display befindet, die Hitzeklinge (Austauschbar) und dem Aufsatz. Durch die Möglichkeit die Hitzeklinge auszutauschen, muss man sich kein Komplettes Gerät neuanschaffen, falls man sein aktuelles bereits stark genutzt hat und es dadurch abgenutzt ist. Das Tabakstäbchen kommt in den Aufsatz, welcher mit einer Magnetkappe am Hauptteil befestigt wird.

Alles in allem ist die Lambda CC eine gute Alternative zu den Marktführer Modellen von IQOS. Die Kaufargumente bestehen hier durch die Anpassungsmöglichkeiten, welche viele anderen Tabakerhitzer aus unserem Test in diesem Umfang nicht bieten können. Allerdings ist zu erwähnen, dass es zu längeren Versandzeiten kommen kann, da das Produkt nicht aus Deutschland kommt. Auch Reklamationen und Rücksendungen werden hierdurch unnötig kompliziert, auch wenn es selten zu Problemen mit dem Produkt kommt (4,5 Sterne Bewertung auf Amazon aus über 300 Bewertungen).

Wen es nicht stört ein wenig länger auf seinen Tabakerhitzer zu warten, dafür aber viele Einstellungsmöglichkeiten mehr haben möchte, ist mit diesem Model gut aufgehoben.

Lieferumfang:

    • 1x Lambda CC
    • 5x Alkohol-Wattestäbchen zur Reinigung
    • 1x Typ-C Kabel
    • 1x Bedienungsanleitung (eventuell nicht auf Deutsch)
    • 1x QC-Karte

Ismod Nano Kit für 44,95€

Zum Produkt*

Vorteile

3-stufige Temperatureinstellungen


20 Heets/Ladung


Austauschbarer Heizstift


LED Anzeige für Akkustatus & Hitze

Nachteile

Keine Anpassung der Rauchdauer


Gebrauchsspuren entstehen verhältnismäßig schnell

Daten

Betriebstemperatur: Einstellbar (3 Stufen)


Vorheizzeit: nur 15 Sekunden


Ladezyklus: alle 20 Heizstäbchen


LED Akkustatus und variable Hitzeeinstellungen

Ismod Nano Kit
Der ISMOD Nano Tabakerhitzer ist die größte Konkurrenz zum IQOS 3 Duo, da dieser nochmal etwas günstiger ist, aus Deutschland versendet wird und etwa die gleiche Qualität hat. Genau wie das Original, ist diese Variante kompatibel mit den gängigsten Tabakstäbchen und auch den bekannten Heets.

Ein weiterer Punkt, der für den ISMOD Nano im spricht:
Im Gegensatz zu dem IQOS 3 Duo lassen sich mit einer Akkuladung ohne Zwischenladen bis zu 20 Tabakstäbchen dampfen.
Hierbei spielt vor allem die Hitzeeinstellung eine Rolle:
20 Stäbchen sind bei geringer Hitze möglich, 15 sind es bei mittlerer und auf höchster Stufe dann nur noch 12 Stück.

Die Hitzestufen sind eingeteilt auf 320, 350 und 360 °C . Das ist heißer als einige Alternativen und sorgt für intensiveren Geschmack.

Die Hitzestufe lässt sich einstellen, indem man die Taste einmal und dann fünfmal schnell drückt. Durch die erste Betätigung wechselt die LED von der Akkuanzeige in die Anzeige der Hitzestufe. Durch die 5 weiteren Betätigungen ändert sich die Hitzestufe. Um von der Hitzeanzeige erneut in die Akkuanzeige zu wechseln, muss die Ein/ Aus-Taste gedrückt gehalten werden oder man wartet 10 Sekunden.

Das LED im Hitzemodus sagt je nach licht folgendes aus:

    • Grün: 320 °C
    • Weiß: 350 °C
    • Lila: 360 °C

Im Gegensatz zur Hitzestufe, lässt sich die Rauchdauer bei diesem Tabakerhitzer nicht einstellen, was allerdings nur ein Modell in unserem Vergleich hinkriegt und damit eher die Ausnahme ist.

Durch den Auswurfknopf an der Seite lassen sich die Tabakstäbchen einfach entfernen, ohne dass Tabak im Gehäuse stecken bleibt. Außerdem lässt sich der Heizstift einfach wechseln, was das Produkt langlebiger macht.  Der obere Teil des ISMOD Nano lässt sich komplett entfernen und Reinigen. Mit einem Sauberen Tabakerhitzer lässt sich sicherstellen, dass die Heizleistung immer wie gewünscht gegeben ist.

Die Ladung des Akkus lässt sich einfach Anhand einer leuchte ablesen.

    • Blau: 60 – 100%
    • Orange: 10 – 60%
    • Rot: 0 – 100%

Insgesamt muss man sagen, der ISMOD Nano ist in unserem Tabakerhitzer Vergleich der Preis-Leistungssieger, der fast alle Funktionen vereint und dennoch preiswert ist.

Ismod Nano Kit für 44,95€

Zum Produkt*

Vorteile

2x Holder 


28 Heets/Ladung


Heizstifte (Holder) werden mithilfe eines Magneten im Charger gehalten


210 Sekunden Rauchdauer

Nachteile

Keine Einstellungsmöglichkeiten


Nur ca. 2,5 Rauchvorgänge pro Holder

Daten

Betriebstemperatur: Nicht einstellbar
1x Akkuträger mit 2x Holdern
(Für 2 Personen ideal)


Ladezyklus: alle 28 Heizstäbchen


LED Akkustatus 

 

ISMOD 2 Plus
Der ISMOD 2 Plus übernimmt eine eher ungewöhnliche Rolle in unserem Tabakerhitzer Vergleich, da dieses Model mit zwei Hitzestäbchen (Holdern) ausgestattet ist. Somit kann der ISMOD 2 automatisch von zwei Personen zur gleichen Zeit genutzt werden.

Um den Tabakerhitzer zu aktivieren muss der Powerknopf für 1,5 Sekunden gedrückt werden. Während sich die Heizstäbe erhitzen, leuchtet die LED Anzeige bläulich. Nachdem die Hitze erreicht wurde, kann für 210 Sekunden gedampft werden. (Bzw. 14 Züge)
Jeder Stick kann ca. 2,5 mal genutzt werden, ohne dass neu aufgeladen werden muss. Der Akkuträger selbst hat eine Gesamtkapazität von 28 Nutzungen. Somit ist dieses Model durchaus mit dem Topmodel, dem IQOS 3 Duo, vergleichbar.

Hitze- und Rauchdauereinstellungen sind bei dem ISMOD 2 Plus leider nicht verfügbar.

Die drei mittigen LEDs zeigen den Ladezustand des Akkuträgers an.
Sollten alle drei LEDs grün leuchten, ist der Akku vollständig aufgeladen und bereit für die Nutzung.
Links und rechts des Einschaltknopfes befinden sich ebenfalls LED-Anzeigen. Dieses leuchten rot, wenn der Stick gerade auflädt. Ist der Ladevorgang beendet, leuchtet die entsprechende LED durchgehend Blau.

Die Sticks lassen sich einfach reinigen, in dem man die Kappe oben entfernt und mit einem dafür vorgesehenen Wattestäbchen vorsichtig den Innenraum bearbeitet.

Lieferumfang:

    • 1x Gerät
    • 1x Reinigungsstäbchen
    • 1x Reinigungsbürste
    • 1x Ladekabel

Glo Hyper+ für 27,00€

Zum Produkt*

Vorteile

Verhältnismäßig günstiger Preis


20 Heets/Ladung


Schnelle Aufheizung (20 Sekunden)


Einstellbare Erhitzungsstufen

Nachteile

Nur durchschnittliche Qualität


Lange Ladezeit (2h)


Nur 4 Minuten pro Heet

Daten

Betriebstemperatur: bis zu 270°C


Vorheizzeit: ca. 20 Sekunden


Ladezyklus: alle 20 Heizstäbchen


LED Akkustatus 

glo Hyper+ 
Der glo Hyper+ ist in unserem Tabakerhitzer Test das günstigste Model und hat ordentlich Potential ein richtiges Schnäppchen zu sein. Die Frage, ob der Tabakerhitzer auch wirklich etwas auf dem Kasten hat, haben auch wir uns gestellt. Somit führte kein Weg um einen Test des Hyper+ herum.

Mit dem glo Hyper+ wird dein Tabakstängel drei Mal wahlweise auf 250°C oder im Boost-Modus auch auf bis zu 270°C aufgeheizt. Danach benötigt der verbaute Heater eine 5 Minuten Pause. Während der Session von maximal 4 Minuten kann eine unbegrenzte Menge an Züge genossen werden.
Die Dauer reduziert sich auf 3 Minuten, sollte man sich im Boost-Modus befinden.

Neben den bekannten Heets lassen sich auch die neoSticks mit diesem Gerät dampfen. Dazu öffnet man den Schiebeverschluss an der Oberseite des Hyper+ und setzt den Tabakstängel in den Heizkanal. Für den Standard-Modus 3 Sekunden, für den Boost-Modus ganze 5 Sekunden drücken und das Aufheizen beginnt. Dieser Vorgang dauert im Standard-Modus 20 Sekunden und im Boost-Modus nur 15 Sekunden. Sobald alle LED-Anzeigen aufleuchten, kann mit dem Glo’n begonnen werden. Sobald das Gerät dann vibriert, ist die Session wieder beendet.

Neben verschiedenen Farbmöglichkeiten, wie beispielsweise schwarz, weiß, blau oder auch roségold, bietet das glo Hyper+ alle weiteren Funktionen um mit einem IQOS 3 Duo mithalten zu können.

Die Ladezeit um das Gerät vollständig aufzuladen kann sich auf ganze 2 – 3 Stunden belaufen. Nach 20 Heets ist der Akku dann bereits wieder komplett erschöpft.

In unserem Tabakerhitzer Vergleich zählt der gloHyper+ als direkter Konkurrent zur IQOS 3 Duo.

Lieferumfang:

    • 1x glo Hyper+ Tabakerhitzer
    • 1x Reinigungsbürste
    • 1x USBC-Ladekabel

Was genau ist ein Tabakerhitzer?

Tabakerhitzer gibt es seit mittlerweile über 5 Jahren auf dem deutschen Markt. Hierbei wird im Gegensatz zur Zigarette der Tabak nicht verbrannt, sondern nur auf bis zu 350 °C erhitzt. Dadurch sollen im Schnitt bis zu 95% der Schadstoffe reduziert werden. Ein Tabakerhitzer soll somit eine weniger gesundheitsschädliche Alternative zur klassischen Zigarette sein.

In unserem Tabakerhitzer Vergleich stellen wir die beliebtesten Modelle direkt gegenüber…

Welche Inhaltsstoffe sind in den Aerosolen der Tabakerhitzer?

In den Aerosolen von Tabakerhitzern wurden bisher über 500 Stoffe nachgewiesen. Darunter sind auch gesundheitsschädliche und krebserzeugende Substanzen. In besonders hoher Konzentration sind die Stoffe Propylenglykol und Glyzerin enthalten. Beides sind Konservierungs-, Lösungs- und Feuchthaltemittel, die den Gasaustausch in der Lunge stören können. Außerdem können diese Stoffe beim Erhitzen das krebserzeugende Formaldehyd und giftiges Acrolein freisetzen. Natürlich ist auch der Suchtstoff Nikotin in den Aerosolen enthalten – in ähnlicher Konzentration wie im Zigarettenrauch. Zudem finden sich weitere giftige und krebserzeugende Substanzen, wie Benzol oder tabakspezifische Nitrosamine.

In unserem Tabakerhitzer Vergleich bringt jedes Modelle gesundheitliche Risiken mit sich, auch wenn nach einer klinischen Studie erkennbar wurde, dass nach dem Umstieg auf einen Tabakerhitzer weniger Zeichen des Kontakts mit schädlichen Chemikalien im Körper sind, ist das vollständige Aufhören definitiv die bessere Wahl.

Verwendung eines Tabakerhitzers | Anleitung

Um einen Tabakerhitzer benutzen zu können, sind vor allem die passenden “Heets” wichtig. Neben den originalen Heets lässt sich mittlerweile eine kleine Auswahl an anderen Herstellern finden. Diese bieten teileweise auch nikotinfreie Tabakstängel.

    1. Der Tabak muss in die Öffnung des Heizstabs oder den Heizkanal geführt werden.
    2. Nach Aktivierung des Tabakerhitzers wird der Tabak erhitzt.
      Je nach Model dauert dieser Prozess unterschiedlich lange Zeit.
    3. Ist der Tabakerhitzer bereit zur Inhalation, teilt er das meist mithilfe einer Vibration mit.
      Ab dann kann für unterschiedliche lange Zeit gedampft werden. Im Schnitt beläuft sich die Dampfzeit auf 4 Minuten oder ca. 14 Züge.
    4. Vibriert der Erhitzer erneut, wird die Hitze eingestellt und das Gerät schaltet sich ab.
 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.