Die beste Einweg E-Zigarette im großen Test und Vergleich.

Die beste Einweg E-Zigarette zu finden kann sich als schwierig erweisen. Sie sind voll im Trend und der Markt bietet mittlerweile eine große Auswahl. Das liegt vor allem daran, dass die Handhabung einfach und unkompliziert ist. So kann auch jemand der sich mit dem Vapen nicht weiter auseinandersetzen möchte, schnell in den Genuss kommen. 

Deshalb zeigen wir dir in diesem Artikel die besten Einweg E Zigaretten und vergleichen sie miteinander. Prinzipiell unterscheiden sie sich nur anhand ihrer Akkukapazität, Zuganzahl und Geschmacksrichtung.

Die beste Alternative zur Einweg E-Zigarette!

Du erfährst weshalb es Sinn macht eine wiederverwendbare E-Zigarette zu kaufen, mit den gleichen Eigenschaften der Einweg E-Zigaretten aus unserem Test. Vorweg: Mit unseren Alternativen hast du jede menge Vorteile und sparst dabei sogar Geld!

Navigation

Beste Einweg E-Zigarette

Einmal verwendbar – Teuer

Bessere Alternative

Ratgeber

Beste Einweg E-Zigarette

Einmal verwendbar – Teuer

Bessere Alternative

Ratgeber

Bestseller Einweg E-Zigaretten

Bessere Alternative zur Einweg E-Zigarette

Was viele nicht wissen: Mit einer normalen E-Zigarette lässt sich der selbe Effekt deutlich günstiger erzielen. Auf dem Markt sind dank dem Einweg-Trend viele neue E-Zigaretten Modelle erschienen, die den Einweg-Modellen in Design, Größe und Funktion in nichts nachstehen. Eher im Gegenteil: Sie bieten noch mehr!

Die beste Einweg-E-Zigarette ist keine Einweg E-Zigarette. Hier erfährst du welche Eigenschaften die Einwegvarianten so beliebt machen und warum die alternativen E-Zigaretten, die wir dir hier vorstellen, besser in jedem dieser Punkte sind.

Zugautomatik

Zugautomatik bedeutet, dass die E-Zigarette durch das Ziehen automatisch aktiviert wird. Dadurch muss man keinen Knopf drücken sobald man zieht. Dieses Dampfverhalten erinnert an das Rauchen einer Zigarette. Viele empfinden das als sehr angenehm.

Wer bisher dachte dieses Zugverhalten ist nur in den Einwegvarianten zu finden, hat sich geirrt. Viele Modelle auf dem Markt bieten eine Zugautomatik, die bei Bedarf sogar ausgestellt werden kann. Damit hast du nicht nur die Funktion, du kannst Sie zur Abwechslung auch ausschalten. Ist die Zugautomatik abgeschaltet, ist beim ziehen ein Knopfdruck notwendig, damit dampf entsteht.

Tank und Tankvolumen

Der Tank von Einwegmodellen ist fest verbaut und nicht nachfüllbar. Die Liquidmenge beträgt dabei meistens 2ml

Bei nicht Einwegmodellen ist der Tank nachfüllbar, wodurch einfach neues Liquid hinzugegeben werden kann. Das Volumen beträgt bei kleinen Modellen meistens auch 2ml.

Liquid

Einweg E-Zigaretten setzen häufig auf ein Nikotinsalzliquid. Dadurch ist ein hoher Nikotingehalt ohne starkes Kratzen möglich. Da der Tank fest verbaut ist, benötigt man für einen anderen Geschmack auch eine neue Einweg Vape.

Bei den besseren Modellen hast du die freie Wahl welches Liquid du verwenden möchtest. Das liegt daran, dass du den Tank selbst befüllst. Nikotinsalz fertigliquid ist in den verschiedensten Geschmackssorten und Nikotinstärken bei uns erhältlich. Dadurch erreichst du das selbe Ergebnis, für einen Bruchteil des Preises.

Akku

Auch die beste Einweg E-Zigarette hat irgendwann keinen Akku mehr. In diesem Fall muss sie entsorgt werden. Der Akku kann nämlich nicht wieder aufgeladen werden.

Unsere Alternativen lassen sich einfach wieder aufladen und sind dadurch für den langfristigen Gebrauch geeignet. Das schont nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Umwelt.

Preis – Darum lohnt sich die normale E-Zigarette!

Eine Einweg E-Zigarette kostet im Schnitt 8,95€. Dafür bekommst du bei fast allen Herstellern 2ml Liquid. Eine wiederverwendbare E-Zigarette lässt sich mit Liquid befüllen und wieder aufladen. Deshalb ist die Anschaffung eine einmalige Investition.

Gute Modelle kosten zwischen 20-30€. Liquid mit den selben Eigenschaften, wie bei Einweg E-Zigaretten kostet etwa 7,95€ für 5ml. Bedeutet für 2ml bezahlt man in der Regel etwa 3,18€. Das sind gerade einmal 35% der Kosten, die man für die Einwegvariante ausgeben müsste. Somit hat man die Investition in eine E-Zigarette etwa nach 4-6 Tankfüllungen wieder drin.

Coils

Coils sind die in den Liquidbehältern verbauten Wattewicklickungen. Diese saugen sich mit Liquid voll und werden beim Dampfen durch eine Drahtwicklung erhitzt. Dabei Nutzt sich nach einer gewissen Zeit die Watte ab. Bei langem Gebrauch muss diese gewechselt werden. Allerdings sprechen wir hier von etwa 20 Durchgängen bei einem 2ml Tank.

Einweg E-Zigaretten werden nicht lang genug verwendet, damit man sich Gedanken über die Coils machen muss. Bei E-Zigaretten die mehr als einmal verwendet werden können, ist es notwendig den Coil zu wechseln sobald sich ein negativer Geschmack entwickelt.

Die passenden Coils werden beim Kauf einer E-Zigarette immer mitgeliefert. Austauschcoils kommen häufig in 5er Packs und sind nicht sehr teuer. 

Ein Vorteil von austauschbaren coils ist, dass man durch die art des Coils das Rauchverhalten steuern kann. Dafür ist die Ohm Zahl ausschlaggebend. Eine niedrige Ohm-Zahl sorgt für ein starkes Rauchverhalten. Eine hohe Ohm-Zahl für weniger Rauch. Für den selben Effekt wie bei einweg E-Zigaretten empfiehlt sich ein Coil mit 0,8 – 1,2 Ohm.

Die meisten Startersets kommen mit zwei verschiedenen Coils die unterschiedliche Ohm stärken aufweisen. Damit kannst du auch deine vorliebe herausfinden Bei Einweg-E-Zigaretten sind die Coils fest verbaut, wodurch sich eine Auswahl garnicht treffen lässt. 

Fazit: Die beste Einweg E-Zigarette ist keine Einweg E-Zigarette

Einweg E-Zigaretten haben den Einstieg in die Vape Szene vereinfacht. Sie sind überall erhältlich und deshalb schnell zugänglich. Für den langfristigen Konsum sind sie unserer Meinung nach allerdings nicht geeignet. Dafür gibt es viel zu gute Alternativen die zum einen Günstiger sind und zum anderen einfach Besser. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.